Informationen zu unseren Theatertagen 2021

Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück. Es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt.

Seneca

Nichts als Kuddelmuddel

In ihrem Jubiläumsjahr freut sich das Ailinger Theaterensemble darauf, nach längerer Pause endlich wieder ein Stück auf die Bühne bringen zu dürfen.

„Nichts als Kuddelmuddel“ von Autor Jürgen Hörner

handelt von einem „Stück im Stück“. Das Publikum wird mitten in die Generalprobe der Komödie „Spuk in Lila“ geholt - eine Generalprobe, die von Pleiten, Pech und Pannen durchzogen wird.

Immer wieder fallen die Schauspieler*innen aus ihren Rollen.

Die eher arbeitsscheue, dafür mehr um ihr Aussehen besorgte "zuverlässige Putzhilfe" Frau Säuberlich (Carmen Mayer) liefert der Wahrsagerin Madame Kassandra (Britta Langenberg) allerlei Grund zur Unzufriedenheit. Eifersüchteleien, ein sehr „textsicherer“ Mitspieler (Reinhold Rist) und ein Techniker (Günter Erdmann), den nichts aus der Ruhe bringen kann, lassen den Regisseur (Joachim Seliger) verzweifeln. Auch Frau Säuberlichs Freundin Helene Buchfink (Natalie Maier) und Souffleuse Lilly (Iris Seliger) tragen nicht gerade zur Beruhigung seiner Nerven bei. Wie soll nur die Premiere am Tag darauf gelingen?!

Tatsächlich kommt alles noch viel schlimmer.
Die private Eifersucht der Hauptdarstellerin verändert den ganzen Ablauf. Am Ende hält dem Durcheinander nicht einmal mehr die Kulisse stand.

 

Unter der bewährten Regie von Gabi Mörgelin und Günter Erdmann bietet das „Theater im Theater“ einmal mehr einen vergnüglichen Abend, an dessen Ende kein Auge trocken bleibt.

Unsere geplanten Aufführungstermine:

Samstag, 13. November 2021            19:30 Premiere

Sonntag, 14. November 2021            16:30

Freitag,   19.November 2021             19:30

Samstag, 20. November 2021            19:30

Sonntag, 21. November 2021            16:30

SZ-Bericht "Meine Heimat" am 30.Okt. 2021